Archiv des Autors: projekt51

Aktion Einhausung

Eine Aufgabe ein Partner

Eine Aufgabe ein Partner

Mehr (zum Rheinpfalz Artikel)

Der Neustädter Ortsverband des THW wird uns mit 15 HelferInnen bei der Umsetzung der Errichtung des Schutzdaches mit ihrer Kraft und Fachkompetenz zur Seite stehen.
Den Aufbau der Einhausung nutzt das Team des THW als Übungseinheit.

Zusage für Zuschuss zum Schutz des Haues

p51VorderansichtGeruest

Projekt 51: Erfreulicher Zuschuss vom der Direktion Landesdenkmalpflege RLP

Gute Nachricht für den Verein “Projekt 51″: Sein Antrag auf finanzielle Unterstützung für die „Einhausung“ des denkmalgeschützten Gebäudes in der Theodor-Heuss-Straße 51 in Lachen-Speyerdorf ist vom Land Rheinland-Pfalz GENERALDIREKTION KULTURELLES ERBE bewilligt worden.

“Wir können zuversichtlich ins neue Jahr sehen” sagt der Vorsitzende des Vereins, Olaf E.Bergmann. Der positive Bescheid erfreut ihn sehr. Er kann gut nachvollziehen, dass das Land dem Projekt eine Zusage erteilt hat, nicht umsonst gründete sich der Verein „Projekt 51″, um etwas zu erhalten, das erhaltenswert sei.

Zur Erinnerung: Im August 2014 hatte der zu diesem Zweck gegründete Verein das vom Verfall bedrohte Anwesen aus dem Jahr 1685 vom vorherigen Besitzer, der die Kosten für die umfangreich Sanierung nicht stemmen konnte, als Schenkung übertragen bekommen. Ziel ist ein für alle offenes Kunst- und Bürgerhaus, das innerhalb von fünf Jahren entstehen soll.

Großen Dank gilt auch dem eigenen Stromlabel des “Projekt 51“. Die Erlöse daraus fließen ebenso in die Sanierung.

Die empfindliche Bausubstanz erhält nun eine „Einhausung“, dabei handelt es sich um ein Kassettendach der Firma Layher. Dieses Dach hat sich auf Baustellen für Umbau und Aufstockung sowie Renovierung und Restaurierung einen festen Platz erworben. Bauwerk und Einrichtungen bleiben während des Umbaus geschützt.

Dank der Landeszuschüsse wird das Vorhaben nun zeitnah umgesetzt.

Filmreihe – wem gehört die Stadt

Projekt[51] Filmreihe 2017 im  ROXY Kino:

Wem gehört die Stadt?

Das Thema „Wem gehört die Stadt?“ hat sich entwickelt aus der Diskussion heraus:
Wie kann Stadtplanung in Neustadt zukunftsgewandt erörtert und realisiert werden?

Unsere Beobachtung zeigt, dass die Realisierung von Bauprojekten dem angeblichen Zwang von Investoren unterliegt. Das neu entstandene Klimakonzeptes der Stadt Neustadt verlangt jedoch dringend eine zukunftsgewandte Bauentwicklung. Diese Filmreihe beschäftigt sich mit der Entwicklung unserer Lebensräume. Wir fordern dazu auf, dass der Stadtraum mehr Möglichkeiten bieten soll für eine freie Entfaltung, für Mitsprache und aktive Teilnahme der Menschen.

KlimaManifest2016

Projekt[51] Filmreihe 2016 im  ROXY Kino:

Klima Manifest

Projekt [ 51] e.V. zeigt von April bis Oktober 2016 eine Filmreihe im Roxy zu Fragen des Klimawandels und des Klimaschutzes.

Vorerst keine Landeszuschüsse

Zusagen nicht eingehalten

Projekt 51: Vorerst keine Landeszuschüsse

Schlechte Nachricht für den Verein „Projekt 51“: Sein Antrag auf finanzielle Unterstützung für die Sanierung des denkmalgeschützten Gebäudes in der Theodor-Heuss-Straße 51 in Lachen-Speyerdorf ist vom Land Rheinland-Pfalz abgelehnt worden.

„Dieses Jahr wird es also nichts damit, und wir müssen nun sehen, wie es weitergeht“ sagt der Vorsitzende des Vereins, Olaf E.Bergmann. Der negative Bescheid enttäuscht ihn sehr. Er kann nicht nachvollziehen, dass das Land dem Projekt eine Absage erteilt hat: Da gründe sich ein Verein, um etwas zu erhalten, das erhaltenswert sei, und dann so etwas. Zur Erinnerung: Im August 2014 hatte der zu diesem Zweck gegründete Verein das vom Verfall bedrohte Anwesen aus dem Jahr 1685 vom vorherigen Besitzer, der die Kosten für die umfangreich Sanierung nicht stemmen konnte, als Schenkung übertragen bekommen. Ziel ist ein für alle offenes Kunst- und Bürgerhaus, das innerhalb von fünf Jahren entstehen soll. Der einsturzgefährdete Giebel des seit 2002 leer stehenden Gebäudes ist seit dem vergangenen Jahr mit Holzstützen abgesichert. Für eine bauhistorische Untersuchung hatte des Land 10.000 Euro locker gemacht – weitere Fördermittel fließen nun vorerst aber nicht. Der Verein wolle das Projekt dennoch weiter verfolgen, betont Bergmann: „Wir geben die Hoffnung nicht auf.“ Man schaue sich auch nach anderen Möglichkeiten der Finanzierung um. Dazu zählt das eigene Stromlabel des „Projekt 51“: Die Erlöse daraus fließen in die Sanierung. Infos im Internet gibt es unter www.projekt51.com. (ffg)

Quelle: Die Rheinpfalz – Mittelhaardter Rundschau – Nr. 98
Rheinpfalzartikel vom 27. April 2016

Kerwe 2016

projekt [51] auf der Lachener Winzer- und Bauernkerwe vom 19. bis 23. August 2016

projekt [51] e.V. Verein für Kunst Kultur & Energie wird auf der diesjährigen Lachener Kerwe am Haus des Vereins in der Theodor-Heuss-Str. 51 eine Behauaktion von Rundholz durchführen. Das Besondere an dieser Aktion ist, dass die Arbeiten mit traditionellen Werkzeugen ausgeführt Weiterlesen

Holzbehau 2016

Erste Versuche und Erfahrungen beim Behauen eines Stammes.

P5310254

P5310257

P5310246

P5310261

holzbehau1

holzbehau2

Filme und Termine zum Klimaschutzkonzept Neustadt

„Klima Manifest Neustadt 2016“ – CO2 neutral bis 2026!

Filmreihe im Roxy Kino, Neustadt/ W. vom 20.04. – 05.10.2016

Tag Datum Uhrzeit Film
Mittwoch 20.04.2016 19:00 (90 Min) Power to Change – Die EnergieRebellion
Mittwoch 11.05.2016 19:00 (93 Min) Home (non-profit Film – Eintritt frei!)
Mittwoch 01.06.2016 19:00 (91 Min) Die Yes-Men – Jetzt wird es persönlich
Mittwoch 07.09.2016 19:00 (79 Min) Chasing Ice
Mittwoch 05.10.2016 19:00 (89 Min) Zwischen Himmel und Eis

Eintritt pro Film (außer „Home“) 5€/ 7€

Veranstaltungen zum Klima Manifest Neustadt 2016

Tag Datum   Veranstaltung
Dienstag 26.04.2016 1. Klimaschutzkonferenz
Mai 2016 Schülerkonferenz
Dienstag 07.06.2016 2. Klimaschutzkonferenz
Oktober 2016 3. Klimaschutzkonferenz

BUND NW: Klimaschutz jetzt!

Die Erde braucht Freundinnen und Freunde! Weiterlesen

Klimaschutz in Neustadt

Klimaschutz in Neustadt
CO2 neutral bis 2026

1. Klimaschutz-Konferenz: (Auftaktveranstaltung)
26.04.2016
Während der Konzepterarbeitung bieten 3 Klimaschutzkonferenzen den Experten und Bürgern Gelegenheit zur Beteiligung und stellen sicher, dass das regionale Knowhow in Sachen Klimaschutz, Energie und Verkehr zu den Handlungsschwerpunkten strukturiert einfließen kann. Die Konferenzteilnehmer tragen zu einer lokal konsensfähigen Handlungsstrategie bei. Sie besteht aus einem Leitsatz mit Leitlinien und priorisierten Handlungsfeldern, denen bereits Projektvorschläge zugeordnet sind. Die Auftaktveranstaltung erreicht ein breites Spektrum interessierter Bürgerinnen und Bürger. Weiterlesen

Power to Change

POWER TO CHANGE – Die Energierebellion
Film zum Klimaschutzkonzept Neustadt

Roxy Kino, 20.04.2016, 19:00
Deutschland 2015 – Dokumentation
Regie, Buch: Carl-A. Fechner
Länge: 90 Minuten
www.powertochange-film.de
Deutschland steht zweifellos vor der größten strukturellen Veränderung seit Beginn des Industriezeitalters. Mit POWER TO CHANGE – Die EnergieRebellion wird das Jahrhundertprojekt Energiewende filmisch erlebbar. Weiterlesen